Grateful

O-Töne

Singen bedeutet für mich:

Cora:

Mein Herz öffnen zu können.
Gleichgesinnte zu treffen, nette Leute im Chor kennen zu lernen mit denen man das Singen teilen kann.


Christiane:

Kraft tanken, Gelassenheit und Ruhe finden, abschalten können, Spaß und Freude empfinden und weitergeben.


Martina:

Spaß, Entspannung, Gemeinsamkeit erleben.


Martina:

Es gibt mir Kraft und Halt.


Clara:

Singen bedeutet für mich Spaß. Es bedeutet seiner Freude Ausdruck zu verleihen.


Irene:

Wie sagt man so schön: "Gemeinsames Musizieren verbindet!"
Es entsteht eine Gemeinschaft zwischen denen, die musizieren und denen die zuhören.
Es ist einfach schön, ein Teil dieser Gemeinschaft zu sein.


Marion:

Leben!


Betina:

Meinen alltäglichen Stress abbauen und gleichzeitig neue Energie aufzunehmen. Singen bedeutet für mich alles andere ablegen und nur im HIER und JETZT sein.




Warum ich Gospelmusik singe:


Christiane:

Eigentlich kannte ich Gospelmusik bisher nur aus der Perspektive des Zuschauers und Zuhörers. Faszinierend fand ich schon immer die Lebensfreude und Power die dahinter steckt. Man wird unheimlich mitgerissen! Das Thema Gottesdienst und Musik in der Kirche habe ich schon immer sehr kritisch gesehen und eine wirklich berührende und packende Art ist mir nur selten begegnet. Das Besondere für mich an Gospel ist die Tiefe der Lieder und das es eine Musik für jedes Alter ist – egal ob Konzert oder Gottesdienst: Gospel bringt Lebendigkeit und Freude, die mir sonst speziell im Gottesdienst so nicht begegnet ist.


Cora:

Die Wärme und das Licht Jesu in mein Herz lassen zu können.
Religion auf meine Art und Weise leben zu können.


Irene:

... Ich merkte schnell, dass Gospelmusik eine sehr spezielle Musik ist, die mir sofort zu sagte.
Leider habe ich mich nie getraut zu singen. Nach dem Motto: wenn der Prophet nicht zum Berg kommt, dann kommt der Berg zum Propheten, meldete mich mein Partner heimlich zu einem Gospel-Workshop an. Diesen Workshop leitete u.a. Angelika.
Von da an war ich infiziert! Es ist zwar viel Arbeit (Texte lernen, Technik üben, etc.) aber es lohnt sich und ich freue mich jedes Mal zu singen!


Martina:

Ich singe Gospelmusik:
weil ich glaube,
weil ich so anderen von "Gott" erzählen kann,
weil es riesigen Spaß macht!


Martina:

Ich singe Gospelmusik,
weil sie mir in allen Lebenssituationen Halt und neue Kraft gibt.
Gospelmusik hat mir schon oft sehr geholfen.


Betina:

Ich singe Gospelmusik,
weil mir die Möglichkeiten, wie hierbei die Stimme eingesetzt wird, gefallen und weil ich im Gospel meine sehr persönliche Nähe zu Gott, so wie ich den Begriff "Gott" interpretiere, herstellen kann.



© Grateful - Gospelchor Krefeld e.V. Alle Rechte vorbehalten. | Impressum